Dr. med. Angeli Neter

Entwicklung von Yoga Integrativ & Yoga Therapie

Persönlicher Yoga-Weg

Die Kunst der fernöstlichen Heilung und die fernöstliche Philosophie haben bereits früh in meinem Leben Raum eingenommen. Den wahren Wert des Yoga habe ich aber erst in Zeiten der Herausforderung in meinem Leben erfahren. Insbesondere im Jahr 2001, als ich erkrankt war, hat Yoga mein Leben verändert. Diese Erfahrung gebe ich nun im Rahmen der Yoga Therapie weiter.

 

Mein persönlicher Yoga-Weg begann 1967 als ich die ersten Yoga-Kurse in Hannover besuchte. Zu dieser Zeit wurde auch mein Interesse für Ayurveda geweckt. Als Yoga-Schülerin nahm ich zu dieser Zeit an Hatha-Yoga- und Dhyan-Yoga-Kursen teil. 1982 bis 1983 setzte ich mich intensiv mit den Themen Yoga in der Schwangerschaft und Yoga für die Geburtsvorbereitung auseinander. Ich habe das Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover 1987 mit der Approbation als Ärztin abgeschlossen. In den folgenden Jahren arbeitete ich im Zentrum Innere Medizin der Medizinischen Hochschule Hannover im Bereich der Endokrinologie. Die medizinische Vorsorge nahm in meiner Arbeit als Ärztin stets einen hohen Stellenwert ein. Natürliche Heilmethoden und die Zusammenarbeit mit den Patienten zur Heilung und Gesundheitsförderung standen stets an erster Stelle. 1991 habe ich mich als Ärztin mit eigener Praxis in Hannover niedergelassen, auch hier arbeitete ich im Bereich der Patientenschulung mit Ernährungs- und Bewegungs-Therapien.

 

Ich habe auf meinem ärztlichen Weg stets die Kenntnisse der Yoga Philosophie vertieft und dem Yoga in der Therapie hohen Stellenwert beigemessen. Auf meinem Yoga-Weg hatte ich die Gelegenheit bei Meistern aus Indien und Tibet zu studieren. Mein Studium des Yoga und Ayurveda bei Dr. Deepak Chopra und Dr. David Simon habe ich 2009 als Dhyan Yoga Instruktorin mit Zertifikat des Chopra Center Carlsbad California abgeschlossen.

 

Seit 2002 trage ich aktiv zur Entwicklung der Yoga Therapie in der ärztlichen Praxis bei. Grundlage hierfür ist die Verbindung zwischen klassischer Schulmedizin, Yoga und fernöstlicher Heilkunde. Sowohl das indische Ayurveda als auch die Traditionelle Tibetische Medizin haben zur Entwicklung der Yoga Therapie in meiner Praxis beigetragen. Allgemein wird dieser medizinische Zusammenschluss als Integrative Medizin bezeichnet. Die dazu gehörige Behandlung wird als integrativmedizinisches Yoga Therapie bezeichnet, weitere Übungen und Kurse aus der Verbindung von europäischer und fernöstlicher Medizin mit Yoga werden als „Yoga Integrativ“ oder medizinisches Yoga bezeichnet. Hierbei geht es nicht nur um die Behandlung von Erkrankungen, sondern sogar hauptsächlich darum Vorsorge zu leisten. Durch frühzeitige Vorsorge lassen sich gesundheitliche Störungen und Krankheiten von Beginn an vermeiden.

 

Teilen kann so einfach sein...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page